Weinbaugemeinschaft Diesbar-Seusslitz

Winzerchor

Zur Geschichte des Winzerchores Diesbar-Seußlitz

Im Jahre 1993 suchte der Entertainer Gunther Emmerlich nach ehemaligen Weinköniginnen der Region, um durch sie das „ Seußlitzer Winzerlied“ Worte und Weise: Förster Eckart in einer Sendung des MDR vorstellen zu lassen. Damit dies nicht zu einem Fiasko geraten sollte, suchten sich die Frauen Unterstützung bei Herrn Karl Richter, der das Lied nun fleißig mit ihnen probte. Bei der Ausstrahlung stellte man dann allerdings fest, dass ein Doublechor zu hören und die ehemaligen Majestäten lediglich zu sehen waren.

Das gemeinsame Singen führte 1994 zur Gründung unseres Chores, den Karl Richter bis zu seinem Ableben im Januar 2009 mit großem Engagement leitete. Zum Repertoire gehören Volkslieder rund um Wein, Weib und Gesang, aber auch anspruchsvolleres Liedgut.

Heute besteht unser Chor aus 15 aktiven Laiensängerinnen aus der Gegend zwischen Strehla und Nieschütz.

Unseren Probenraum im Seniorenheim Merschwitz mussten wir leider aufgeben, weil wir durch Corona keinen Zutritt erhielten. Den Sommer über probten wir im Freien im Kirchgarten in Merschwitz oder in der Kirche. Mit großer Erleichterung nahmen wir das Angebot der Familie Ulrich an, im Weinkeller proben zu dürfen. Dort treffen wir uns dienstags 18.30 Uhr und üben bis 20.00 Uhr.

Zuhörer zum Schnuppern sind jederzeit herzlich willkommen. Derzeit müssen wir coronabedingt pausieren. Geplant ist, dass wir im Februar 2022 wieder starten wollen. Mal schauen!

Es ist schwierig, für das Jahr 2022 zu planen. Im Mai würden wir gern die Seußlitzer Musiklese in der Kirche starten, andere Dinge lassen wir auf uns zukommen.

Wer Spaß am Singen hat, ist uns jederzeit herzlich zum Zuhören oder (noch besser!) Mitmachen willkommen.

Kontakt über: traudel.tannert@web.de

Auftritt im Schloss Proschwitz